Schlosswiesenstr. 3 • 72175 Dornhan-Leinstetten • Tel 07455 - 94600 • Fax 07455 - 946020
Italien Schweiz
Erlebnis- und Eventreisen

Lago Maggiore – Matterhorn

Borromäische Inseln – Comer See – Ortasee - Lugano – Zermatt - Verzascatal

Reizvolle neue Reisekombination von den Palmen am zweitgrößten oberitalienischen See mit tiefblauem Wasser, üppiger Blumenpracht, malerischen Uferpromenaden, zu den schneebedeckten Bergen der Walliser Alpen. Eine traumhafte Fahrt über den Simplonpass und die Schifffahrt zu den Borromäischen Inseln sind die Höhepunkte des Programms. Das Hotel in der Nähe von See und Schiffsanlegestelle ist auch zentraler Ausgangspunkt für individuelle Unternehmungen und Wanderungen am See und zur gegenüberliegenden Seeseite u.a. auf den Monte Ferro.

Reiseprogramm:
1. Tag:

Anfahrt über die Bernardino-Route – Locarno ins wildromantische Verzascatal – vorbei an Lavertezzo (mittelalterliche Doppelbogenbrücke) zum Talschluss nach Sonogno wo wir die Mittagspause eingeplant haben. Anschl. Weiterreise entlang dem reizvollen Westufer des Sees nach Verbania-Intra wo Sie Ihr Hotel in der Altstadt beziehen. Nach dem Abendessen bleibt sicher Zeit zu einem ersten Bummel auf der Promenade am See.

2. Tag:

Heute ist Inseltag: Bootsfahrt mit Reiseleitung ab Baveno zur Isola Pescatori. Nach einem Aufenthalt auf der noch ursprünglichen Fischerinsel Weiterfahrt zur Isola Bella, der schönsten der Borromäischen Inseln mit Palast und einzigartiger terrassenförmiger Gartenanlage (Besichtigung fakultativ/Eintritt nicht inkl.). Anschließend erreichen wir mit dem Boot das Städtchen Stresa, die Perle des Sees zur Mittagspause. Am Nachmittag Busfahrt nach Omegna am Ortasee und Fahrt zur Insel San Giulio. Nach der Besichtigung der Insel weiter mit dem Schiff zum mittelalterlichen Dorf Orta und zur Ausschiffung in Pettenasco. Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel zum Abendessen.

3.Tag:

Heute genießen Sie einen unvergesslichen Tagesausflug in die Schweiz. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen auf der Fahrt über den Simplonpass u.a. die Berggipfel der Walliser Alpen sowie das Osolla- und Rhonetal. Am Vormittag erreichen Sie Täsch und fahren mit der Bahn nach Zermatt auf ca. 1600 m Höhe im Oberen Mattertal am Fuße des Matterhorns. Genießen Sie den Aufenthalt bei einem Bummel durch den berühmtesten Schweizer Bergsteigerort. Bei gutem Wetter empfiehlt sich die Auffahrt zum weltbekannten Gornergrat (nicht inkl.). Am Abend erreichen wir voll von Eindrücken mit Bahn und Bus wieder unser Hotel am See.

4.Tag:

Zur freien Verfügung oder Ausflug Comer- und Luganer See. Sie sehen Como wo Sie die historische Altstadt mit dem imposanten Dom, den vielen Geschäften und die Uferpromenade mit Cafés und Restaurants entdecken. Anschließend Weiterfahrt mit herrlichen Ausblicken nach Lugano am gleichnamigen See. Bei einer Besichtigung mit Führung lernen Sie die „Promi“-Stadt am Luganer See kennen. Gegen Abend Rückkehr zum Hotel zum Abendessen.

5. Tag:

Heimreise über Cannobio wo Sie den legendären Sonntagsmarkt besuchen bevor Sie endgültig vom See Abschied nehmen. Weitere Rückfahrt über die Gotthard oder Bernardino-Route. Rückkehr ca. 19.30 Uhr.

3* Hotel Il Chiostro, Verbania Intra:
Das Hotel befindet sich in der Altstadt von Verbania am westl. Ufer des See unweit der Promenade mit Schiffs- und Fähranleger und verfügt über 3 Speiserestaurants, Bar, Innengarten und Kapelle. Die 100 Zimmer des Hotels verfügen über Bad/WC,Fön, Telefon, Sat-TV und Klimaanlage.

Leistungen im Preis enthalten:
  • Fahrt im Komfort- oder First-class-Bus
  • 4 x Ü/Frühstücksbüffet
  • 4 x Abendessen als 3-Gang-Menü mit Salatbüffet
  • 1 x Begrüßungscocktail
  • 1 x Ausflug mit Bahnfahrt Täsch – Zermatt – Täsch
  • 1 x Schifffahrt Borromäische Inseln – Isola Pescatori & Isola Bella – Stresa
  • 1 x Schifffahrt Ortasee – Insel San Giulio
  • 2 Ausflüge mit fachkundiger Reiseleitung vor Ort
  • Inkl. Kurtaxe

 

Termin: Dauer: Preis:
Di, 28.09.21 - Sa, 02.10.21 5 Tage p.P. im DZ Frühbucherpreis 31.03. € 489,- / p.P. im DZ € 519,-
alle Preise anzeigen

Abfahrt: ca. 6.00 Uhr Leinstetten/FDS.
Rückkehr ca. 19.30 Uhr.